SPD-Kreisverband Enzkreis/Pforzheim ehrt langjährige Genossinnen und Genossen für insgesamt 790 Jahre Mitgliedschaft

Veröffentlicht am 18.11.2022 in Allgemein

Pforzheim-Eutingen/Enzkreis. Zahlreiche Sozialdemokraten der Region wurden am vergangenen Sonntag im alten E-Werk in Eutingen für ihre langjährige Treue und Mitgliedschaft durch den SPD-Kreisvorsitzenden Paul Renner, die SPD-Bundestagsabgeordnete und Erste Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Bundestagsfraktion Katja Mast und den Vizepräsidenten des baden-württembergischen Landtags Daniel Born, geehrt.

Seit einigen Jahren ehrt der Kreisverband in einer zentralen Ehrungsfeier die Mitglieder der Ortsvereine. Nachdem die Ehrungsfeier pandemiebedingt in den letzten beiden Jahren nicht stattfinden konnte, freuten sich die Sozialdemokraten, diese Tradition fortführen zu können.

„Heinrich von Kleist hat einmal gesagt, ‚nicht durch Worte, aber durch Handlungen zeigt sich wahre Treu‘. Und welch besseren Beweis für diese Treue gäbe es, als die langjährige Mitgliedschaft. Wenn wir Sozialdemokraten von Tradition sprechen, dann meinen wir das, was wir seit über 150 Jahren zur Gestaltung und Verbesserung der Lebenssituation der Menschen in unseren Kommunen, im Land und im Bund leisten. Viele Menschen treten uns bei, weil wir für den Kampf für Demokratie, Freiheit und für soziale Gerechtigkeit in dieser Gesellschaft stehen. Als Sozialdemokraten müssen wir vor allem jetzt in Zeiten, in denen rechtsextreme, -populistische und demokratiefeindliche Einstellungen vermehrt auftreten und salonfähig werden, für unsere Demokratie, unsere Werte einer offenen und toleranten Gesellschaft kämpfen“, eröffnete der Kreisvorsitzende Paul Renner die Ehrungsfeier.

Die Bundestagsabgeordnete Katja Mast ging in ihrem Grußwort auf die aktuellen politischen Entwicklungen und Ereignisse in Berlin ein und erläuterte die in den letzten Wochen und Monaten im Bundestag beschlossenen Reformen, Entlastungspakete und die aktuelle Diskussion rund um die Einführung des Bürgergeldes.

„Wir lassen in dieser Krise niemanden allein. Dieses Versprechen steht. Viele der beschlossenen Entlastungen kommen bereits ganz konkret an. Letzte Woche konnte ich beispielsweise die größte Erhöhung des Kindergeldes auf 250 Euro ab Januar 2023 mit durchsetzen und verhandeln, weil ich weiß, wie dringend Familien diese Entlastung haben. Auch die Gas- Und Strompreisbremse inklusive der Übernahme der Dezember-Abschläge sind auf den Weg gebracht“, so Mast.

Auch die SPD-Abgeordnete würdigte das „langjährige und großartige Engagement“ der Geehrten.

Der Vizepräsident des baden-württembergischen Landtags und Betreuungs-Landtagsabgeordnete Daniel Born, fasste die Besonderheit der Demokratie wie folgt zusammen: „Unsere Demokratie lebt vom Engagement, vom Einsatz, vom Sich-selbst-einbringen. Danke an die Menschen, die sich engagieren. Denn so wird unsere Demokratie stark“.

Bei der Ehrung ausgezeichnet wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft: Ursula Hofsäss (Ötisheim), Klaus Hofsäss (Ötisheim) und Katrin Bay (Straubenhardt).

Seit 40 Jahre Mitglied bei den Sozialdemokraten sind: Roland Zebli (Wiernsheim) und Rolf Vetter (Heimsheim/Heckengäu).

Seit einem halben Jahrhundert Mitglied sind: Gerhard Dümmler (Heimsheim/Heckengäu), Rudi Herrmann (Keltern), Bruno Kersten (Wiernsheim), Klaus Kluge (Illingen), Marlene Hermann-Baudisch (Heimsheim/Heckengäu), Heidemarie Roller (Mühlacker), Bernd Kielburger (Königsbach-Stein), Hans-Peter Huber (Ispringen) sowie Jürgen Schroth (Pforzheim).

Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurden Jörg Bay (Straubenhardt) und Walter Fischer (Mühlacker) sowie für 65 Jahre Franz Fürst (Engelsbrand) geehrt.

Homepage SPD Enzkreis/Pforzheim

Termine

Alle Termine öffnen.

06.12.2022, 19:00 Uhr SPD-Stammtisch
Herzliche Einladung zum nächsten SPD-Stammtisch im Restaurant "Zentrale" in Maulbronn. Der SPD-Stammtisch …

08.12.2022, 18:00 Uhr Kreisvorstandssitzung

09.12.2022, 18:00 Uhr Veranstaltung zur Energieversorgung mit Robin Mesarosch MdB

Unsere Frau in Berlin: Katja Mast

Aufrufe

Besucher:2
Heute:33
Online:1